Aktuelles
Junge Union Neuwied auch auf Bezirksebene weiter gut vertreten

· ·

Größte Zustimmung für Neuwieder Simon Solbach und Stefan Schmitz

Im vor kurzem neu gewählten Vorstand der Jungen Union (JU) Koblenz-Montabaur ist der Kreisverband Neuwied weiterhin gut vertreten. Die Delegierten aus insgesamt 11 Kreisverbänden des nördlichen Rheinland-Pfalz kamen in Treis-Karden an der Mosel zusammen und konnten prominente Gäste wie den CDU-Bezirksvorsitzenden Adolf Weiland und den Parlamentarischen Staatssekretär Peter Bleser begrüßen.

Der JU-Kreisvorsitzende Simon Solbach aus Neuwied wurde einstimmig als stellvertretender Bezirksvorsitzender wiedergewählt und erzielte das beste Wahlergebnis aller Kandidaten. Er steht dem neuen Vorsitzenden Torsten Welling (Kreis Mayen-Koblenz) mit seiner Erfahrung zur Seite. Stefan Schmitz aus Rheinbreitbach gehört dem Vorstand weiterhin als Beisitzer an.
„Ich möchte mich für die Arbeit des scheidenden Vorsitzenden David Wollweber (Westerwaldkreis) bedanken und freue mich schon auf die Zusammenarbeit im neuen Vorstand“, sagte Solbach.
„Wir haben in den letzten Jahren eine wichtige Rolle im Bezirksverband gespielt. Nach den Vorstandsneuwahlen sind wir weiterhin in einer guten Position, um die Interessen des nördlichen Rheinland-Pfalz bei der CDU-Parteijugend überregional zu vertreten“, ergänzte Schmitz.

„Nachdem in den letzten zwei Monaten die JU-Vorstände auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene neu gewählt wurden, sind wir für die Herausforderungen der nächsten zwei Jahre, vor allem natürlich die Landtagswahl, hervorragend aufgestellt“, so Simon Solbach, der sich bei allen Neuwieder Delegierten bedankte, die vollzählig in Treis-Karden erschienen waren.

« Jörg Röder übergibt Staffelstab an Matthias Gröber Junge Union Neuwied arbeitet im Landesarbeitskreis Sport & Ehrenamt im Austausch mit der CDU-Landtagsfraktion »